Sozialarbeiterin (50% - 60%)



Stellenangaben

Anstellungsverhältnis

Festanstellung

Funktion

Qualifizierte Fachmitarbeit

Beschäftigungsgrad

50% - 60%

Qualifikation/Abschluss

Hochschulstufe

Arbeitsfelder

Aufsuchende Sozialarbeit/Sozialbegleitung, Opferhilfe, Sozialpsychiatrie, Schulsozialarbeit

Stellenbezeichnung

Sozialarbeiterin

Institution

Frauenzentrale Zug

Homepage

Stellenantritt

01.08.2018 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort

Tirolerweg 8

PLZ Ort

6300

Kanton

Zug

Stellenbeschrieb

Die Frauenzentrale Zug ist eine gemeinnützige Organisation und bedeutende Anlaufstelle
im Kanton Zug mit direkten und unkomplizierten Beratungs- und Bildungsangeboten für
Frauen, Männer, Paare und Familien.


Für die Abteilung Beratung und Prävention BEP suchen wir per 1. August 2018 oder
nach Vereinbarung eine


Sozialarbeiterin 50 - 60%
(aufgrund der Teamkonstellation priorisieren wir eine Frau)


Ihre Aufgaben sind:

 

  • Opferberatung im Sinne des Opferhilfegesetzes: Beratung und Unterstützung von
    Personen, die durch eine Straftat in ihrer körperlichen, sexuellen oder psychischen Integrität verletzt worden sind oder einen Verkehrsunfall erlitten haben (inkl. Angehörigenberatung).
  • Sexual- und Schwangerschaftsberatung: Information und Beratung von Frauen,
    Männern und Jugendlichen bei sexuellen Problemen sowie zu Fragen rund um die Themen
    Familienplanung, Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch.
  • Sexualpädagogik und Lehrpersonenberatung: Kompetenzvermittlung im Rahmen
    von vielfältigen Unterrichtsangeboten als Ergänzung zur schulischen Sexualerziehung
    (in 6. Primarklassen, Oberstufen- und Berufsschulklassen) sowie Fachcoachings für
    Lehrpersonen und Durchführung von Bildungs- und Präventionsveranstaltungen.
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Schulen, Institutionen und Fachstellen sowie Projektmitarbeit in den erwähnten Fachbereichen.

 

Wir erwarten:

 

  • Abgeschlossenes Studium in Sozialer Arbeit FH oder vergleichbare Ausbildung
  • Zusatzqualifikation und/oder Praxiserfahrung im psychosozialen Beratungskontext, idealerweise kombiniert mit Weiterbildung in Opferberatung und Sexualpädagogik
  • Dialogisch-systemisches Aufgabenverständnis
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie Fremdsprachenkenntnisse
  • Belastbarkeit, Flexibilität, hohe Sozialkompetenz und Humor

 

Wir bieten:

 

  • Interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit der Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung
  • Gründliche Einführung, regelmässige Intervision und Supervision
  • Zentral gelegener Arbeitsplatz mit moderner Infrastruktur Nähe Bahnhof Zug
  • Zeitgemässe Anstellungsbedingungen und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Nähere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 041 725 26 50 (Markus Noser,
Abteilungsleiter BEP und Teamkolleginnen).

Ihre vollständige Bewerbung (inkl. Foto) senden Sie bitte per Mail an bewerbung@frauenzentralezug.ch.

 

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

Kontaktmöglichkeit

Bewerbung an

Frauenzentrale Zug, Herr Markus Noser

E-Mail

Weitere Auskünfte

Herr Markus Noser, 041 725 26 50

Bewerbungsfrist

11.05.2018

Aufschaltdatum

10.04.2018


Inseratenummer

ST-505340

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Stellenausschreibung liegt beim Inserenten

Dieses Jobangebot ihren Freunden empfehlen oder teilen: