Sozialpädagogin / Sozialpädagoge externes Wohntraining (40%)



Stellenangaben

Anstellungsverhältnis

Festanstellung

Funktion

Qualifizierte Fachmitarbeit

Beschäftigungsgrad

40%

Qualifikation/Abschluss

Höhere Berufsbildung

Arbeitsfelder

Erziehung/Bildung, Heimwesen, Sozialpsychiatrie

Stellenbezeichnung

Sozialpädagogin / Sozialpädagoge externes Wohntraining

Institution

Modellstation Somosa

Homepage

Stellenantritt

01.09.2017 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort

Winterthur

PLZ Ort

8404

Kanton

Zürich

Stellenbeschrieb

Die sozialpädagogisch-psychiatrische Modellstation SOMOSA bietet ein stationäres 6 bis 12 monatiges Intensivbehandlungsprogramm für 15- bis 18-jährige junge Männer, die sich in einer schweren Adolenszentenkrise befinden. Ziel der Behandlung ist es, die 20 männlichen Adoleszenten in ihrer Persönlichkeit soweit zu stabilisieren, dass sie beim Austritt in den vorhandenen stützenden oder ersetzenden Sozialisationssystemen bestehen können.

 

Nach der stationären Intensivbetreuung in der Modellstation SOMOSA steht unseren Klienten bei Eignung das Wohntraining als Übungsfeld für ein selbständigeres Leben in Form einer betreuten Wohngemeinschaft zur Verfügung. Die somosaspezifische pädagogisch-, therapeutisch- und medizinische Fachunterstützung kann dadurch bei Bedarf weiterhin gewährleistet werden. Durch die Nähe zum Haupthaus der SOMOSA besteht die Möglichkeit zu flexiblen Interventionsmöglichkeiten. Das Wohntraining verfügt über zwei Wohnungen in Winterthur die Platz für maximal sechs Klienten bieten. Das übergeordnete Ziel des Wohntrainings ist es, mit den Klienten ihre zunehmende Selbstverantwortung und Selbstständigkeit zu entwickeln.

 

Aufgabenbereich

 

Dank Ihrer fachlichen Kompetenz werden Sie als Mitarbeiterin / Mitarbeiter in intersystemischer Kooperation mit Ihren Kolleginnen / Kollegen aus sozialpädagogischen, psychiatrischen, psychotherapeutischen und arbeitsagogischen Bereichen das somosaspezifische, therapeutisch-pädagogische Konzept umsetzen. In der direkten pädagogischen Arbeit mit den Adoleszenten unterstützen Sie diese bei der Organisation ihres Arbeitsalltags, ihrer Finanzen, der Haushaltsführung und der sinnvolle Freizeitgestaltung. Zudem pflegen Sie klientenspezifische Aussenbeziehungen zu Behörden und zum Herkunftsmilieu.

Sie tragen als neues Teammitglied gern eine Organisationskultur mit, welche Merkmale wie gegenseitiges Lernen als innovativer Prozess, Offenheit und Transparenz, effizientes Arbeiten und dennoch das Lernen aus Fehlern, beinhaltet. Die Anstellungsbedingungen sind fortschrittlich, in Anlehnung an die kantonalzürcherischen Richtlinien.

 

Arbeitszeiten

Montag bis Freitag flexibel mit folgenden Schwerpunkten:

  • In der Regel an zwei Abenden pro Woche während mindestens fünf Stunden pro Abend (vorzugsweise Dienstag und Donnerstag)
  • Alle zwei Wochen eine Teamsitzung (tagsüber)
  • Bei Bedarf Fördersitzungen für den Klienten (tagsüber)
  • Unregelmässige Termine für Besprechnungen mit Arbeitgebern, Behörden, Angehörigen etc. (tagsüber)

 

Wir suchen

  • Dipl. Sozialpädagogin / Sozialpädagoge HFS / FHS / Uni
  • kommunikative, reife, gefestigte Persönlichkeit mit vielseitigen Laienkompetenzen
  • Mindestalter: 27
  • Erfahrung im Wohntraining respektive mit betreuten Wohnformen, im Umgang mit dissozialen jungen Männern und / oder jugendpsychiatrischen Bereich
  • Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Bereitschaft und Offenheit den Teamentwicklungsprozess aktiv mitzugestalten
  • Flexibilität für unregelmässige Einsätze tagsüber, vereinzelt an Wochenenden und Ferienvertretungen des Abteilungsleiters
  • PC-Kenntnisse: Word, Excel (reine Anwendung)
  • Führerschein Kat. B erwünscht
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse in Psychopathologie

 

Ihre Aufgaben sind

  • Selbständige Bezugspersonenarbeit für zwei Klienten (Budgetplanung, Coaching für den Bereich Arbeit / Schule, Unterstützung bei der Stellensuche, Anschlusslösungen finden)
  • Begleitung der Klienten des Wohntrainings in lebenspraktischen Aufgaben (Haushalt, Freizeit, Organisation Alltag)
  • Kassenführung


Wir bieten

  • einen vielfältigen Arbeitsbereich mit grossem Gestaltungsfreiraum
  • Selbständige Bezugspersonenarbeit
  • Kurze Kommunikationswege
  • Zusammenarbeit im Zweierteam
  • Interessante, enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit jenen Fachpersonen, welche den Klienten vor dem Eintritt ins externe Wohntraining betreut haben

 

Aufgrund der Teamzusammensetzung werden wir bei gleichwertigen Bewerbungen eine weibliche Person bevorzugen

Kontaktmöglichkeit

Bewerbung an

Ihr Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen gerne per E-Mai an personal@somosa.ch oder an: Modellstation SOMOSA, Abteilung Personal, Frau Miriam Wäfler, zum Park 20, 8404 Winterthur

E-Mail

Weitere Auskünfte

Für mündliche Auskünfte steht Ihnen unser Abteilungsleiter Herr Reto Marchi, gerne zur Verfügung. Telefon 052 244 50 00. Informationen zu unserer Institution finden Sie auf unserer Homepage www.somosa.ch

Bewerbungsfrist

20.06.2018

Aufschaltdatum

06.06.2018


Inseratenummer

ST-506459

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Stellenausschreibung liegt beim Inserenten

Dieses Jobangebot ihren Freunden empfehlen oder teilen: