Betreuer/innen Treffpunkt t-alk (20% - 60%)



Stellenangaben

Anstellungsverhältnis

Befristete Stelle

Funktion

Qualifizierte Fachmitarbeit

Beschäftigungsgrad

20% - 60%

Qualifikation/Abschluss

Hochschulstufe, Höhere Berufsbildung

Arbeitsfelder

Aufsuchende Sozialarbeit/Sozialbegleitung

Stellenbezeichnung

Betreuer/innen Treffpunkt t-alk

Institution

Soziale Einrichtungen und Betriebe

Homepage

Stellenantritt

01.03.2019 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort

Zürich

PLZ Ort

8004

Kanton

Zürich

Stellenbeschrieb

Möchten Sie sich für die sozialen Anliegen der Stadt Zürich einsetzen?

 

Die Sozialen Einrichtungen und Betriebe (SEB) des Sozialdepartements tragen mit vielfältigen Leistungen zur beruflichen und gesellschaftlichen Integration von Menschen bei. Die rund sechzig Angebote umfassen die Bereiche Wohn- und Arbeitsintegration, Überlebens- und Drogenhilfe sowie Kinderbetreuung.

 

Der t-alk ist ein Treffpunkt für schwer alkoholabhängige Frauen und Männer, die nicht in der Lage sind, auch nur für kurze Zeit auf Alkohol zu verzichten. Deshalb ist der Konsum von selbst mitgebrachtem Bier und Wein im Treffpunkt erlaubt. Der Treff bietet Menschen am Rande der Gesellschaft einen niederschwelligen Zugang zu Beratung und Beschäftigung sowie die Möglichkeit soziale Kontakte zu pflegen. Die Haltung des Teams ist suchtakzeptierend, ressourcen- und lösungsorientiert.

 

Für diesen Treffpunkt suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung befristet bis 31.12.2019 und mit Aussicht auf Verlängerung zwei

 

Betreuer/innen Treffpunkt t-alk, 20 - 60%

 

Stellenbeschreibung

  • Sie stellen die Treff-Angebote in den Bereichen Verpflegung, Beschäftigung und Hygiene bereit und betreuen und unterstützen die Besucherinnen und Besucher.
  • Sie leiten die Teilnehmenden bei Beschäftigungseinsätzen mit der Jobkarte nach dem Grundsatz des Empowerments an.
  • Mit den zum Treff-Alltag gehörenden Kriseninterventionen gehen Sie professionell um.
  • Sie stellen sicher, dass die Regeln und die Hausordnung eingehalten werden und intervenieren bei Konflikten.
  • Sie beraten die Klientinnen und Klienten nach professionellen Standards.

 

Anforderungsprofil

  • Sie verfügen über eine Ausbildung als Pflegefachperson Psychiatrie HF (oder sind kurz vor dem Abschluss) oder in Sozialer Arbeit FH.
  • Ihre Erfahrungen im niederschwelligen Bereich oder im Suchtbereich sind erwünscht.
  • Sie haben eine suchtakzeptierende Haltung und Freude am täglichen Kontakt mit Klientinnen und Klienten.
  • Sie kommunizieren wohlwollend und direkt, vertreten Ihren Standpunkt und können auch einmal fünfe gerade sein lassen.
  • Zudem hören Sie gut zu und reden gerne mit.
  • Ihre EDV-Kenntnisse sind fundiert.
  • Sie sind bereit, Wochenendeinsätze zu leisten und mindestens 25 Jahre alt.

 

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Aufgabe an einem gesellschaftlichen Brennpunkt der Stadt Zürich. Eine professionelle Einarbeitung ist für uns selbstverständlich.

 

Bewerben Sie sich 

Bitte schicken Sie uns bis am 25. Februar 2019 Ihre vollständigen Unterlagen via Bewerbungslink. Vielleicht engagieren Sie sich schon bald zusammen mit einem eingespielten und motivierten Team für das soziale Zürich. Wir freuen uns auf Ihre online-Bewerbung.

 

Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden.

 

«online bewerben»

Kontaktmöglichkeit

Bewerbung an

Auskunft zum Bewerbungsprozess gibt Ihnen Silvia Moser, Personalverantwortliche unter 044 412 64 46.

Weitere Auskünfte

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen Larissa Stämpfli gerne unter 044 412 70 46.

Bewerbungsfrist

25.02.2019

Aufschaltdatum

11.02.2019


Inseratenummer

ST-510807

Die Verantwortung für den Inhalt dieser Stellenausschreibung liegt beim Inserenten

Dieses Jobangebot ihren Freunden empfehlen oder teilen: